Print Friendly, PDF & Email

Block K2C: Die Rolle der KWK im zukünftigen
Energiesystem -Flexibilisierung als Baustein für neue Betriebs- und Geschäftsmodelle

Termin: Donnerstag, 28.06.2018
Ort: Messe Karlsruhe
Uhrzeit: 14.30 – 16.45 Uhr
Zielgruppen: KWK(K)-Betreiber, Hersteller, Energiewirtschaft, Ingenieurbüros, Energie- und Unternehmensberater, Stadtwerke, Direktvermarkter, Stromhändler, Netzbetreiber, Behördenvertreter
Beschreibung
und Ziel der
Veranstaltung:
Im zukünftigen Energiesystem werden vor allem flexibel betriebene KWK-Anlagen einen kostengünstigen und effizienten Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten. Welche neuen, attraktiven Betriebs- und Geschäftsmodelle hier für Betreiber entstehen, wie sich die technische Umsetzung optimieren lässt und was in der Praxis bereits realisiert wurde, wird im diesem Themenblock vorgestellt.
Moderation: Uwe Welteke-Fabricius, FLEXPERTEN
14.30: Begrüßung und Einführung durch den Moderator
14.45: KWK im Elektrizitätsmarkt der Zukunft – Vorschläge zur Gestaltung der KWKG-Instrumente in Hinblick auf Flexibilisierungsanreize
Gunnar Kaestle, Vorstandsmitglied Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK)
15.05: Kosten-/Erlösoptimierung von Industrieprozessen durch prädiktives Erzeugungs- und Lastmanagement
Heinz Hagenlocher, AVAT Automation GmbH
15.25: Optimierung der kurzfristigen Erträge und Fernsteuerung bei flexiblem Einsatz der KWK
Harald Donner, natGAS AG
15.45: Technik der KWK im Intervallbetrieb
Philipp Stachler, 2G Energietechnik GmbH
16.05: Flexibilisierung in der KWK am Beispiel eines Stadtwerks
Heiner Kastens, N-ERGIE AG
16.25: Fragen und Diskussion
16.45: Ende der Veranstaltung
Veranstalter:

REECO GmbH

Sponsor:

natGAS AG

Änderungen vorbehalten