Print Friendly, PDF & Email

Block k2b: Aktuelle Rahmenbedingungen für die KWK und deren Auswirkungen auf Hersteller und Betreiber

Termin: Donnerstag, 28.06.2018
Ort: Messe Karlsruhe
Uhrzeit: 09.45 – 12.15 Uhr
Zielgruppen: KWK(K)-Betreiber, Hersteller und Zulieferer, Energiewirtschaft, Ingenieurbüros, Energieberater
Beschreibung
und Ziel der
Veranstaltung:
Zahlreiche Rahmenbedingungen beeinflussen die KWK-Branche, vieles ist im Wandel. Dieser Themenblock informiert über den aktuellen Stand der Dinge, Marktentwicklungen und Neuerungen im KWKG. Darüber hinaus werden Rahmenparameter wieneue Schadstoffgrenzwerte, Netzanschluss und Zertifizierung thematisiert.
Moderation: Arne Jan Hinz, HanseWerk Natur GmbH
09.45: Begrüßung und Einführung durch den Moderator
09.50: Quo vadis KWK? Aktueller Stand der Dinge und Ergebnisse der Kurzstudie “Perspektiven der Kraft-Wärme-Kopplung in der Energiewende”
Heinz Ullrich Brosziewski, Vizepräsident Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK)
10.20: Neue Schadstoffgrenzwerte und deren Bedeutung für die KWK-Branche
Martin Klinkner, Caterpillar Energy Solutions GmbH
10.40: Netzanschluss und Anlagenzertifizierung
Flexbetrieb – was gilt es zu beachten? Ihr Weg zum Netzanschluss.
Anforderungen an die Anlagenzertifizierung.
Hafid M’Khayer, MKH GREENERGY CERT GMBH
11.00: Wandel in der großen KWK
Bernd Preißendörfer, Großkraftwerk Mannheim AG
11.20: Datenbasierte Optimierung von KWK-Systemen – Rahmenbedingungen und Chancen
Nino Turek, FICHTNER GmbH & Co. KG
11.40: Flexibel, Zukunftsfähig und Energiewendekonform, so rechnen sich flexible BHKWs
Peter Ritter, Ramboll, EMD Deutschland GbR
12.00: Fragen und Diskussion
12.15: Ende der Veranstaltung
Veranstalter:

REECO GmbH

*angefragt

Änderungen vorbehalten